Ja, auch tolle Menschen können diskriminierende Worte verwenden #mithulogie 12

Wer hat Angst vor Pippi Langstrumpf? Anscheinend ein Bibliotheksbesucher in Schweden, der Anzeige erstattete, dass in einem öffentlichen Gebäude Kinder gefährdet seien. Legal? Illegal? Scheißegal? Erfahrt alles in meiner Mithulogie-Kolumne in der taz: http://www.taz.de/Archiv-Suche/!5461115&s=&SuchRahmen=Print/

#metoo in den Tagesthemen

#metoo hat es bis in die Nachrichten geschafft. Mehrfach. In den Tagesthemen wurde ich zu meiner Meinung gefragt. Das war meine erste Schaltung im Fernsehen, vorher bin ich zwar interviewt worden und war in Sendungen, aber immer mit der Person, mit der ich gesprochen habe im selben Studio und nicht durch einen Knopf im Ohr […]

Talking with Laurie Penny

Am Tag vor dem Reformationstag durfte ich im FFT in Düsseldorf einen Abend mit Laurie Penny hosten und es war grandios. Aber viele konnten nicht kommen, weil ja Reformationstag am nächsten Tag war und sie in fernen Städten andere tolle Dinge machen mussten. Deshalb gibt es jetzt eine second chance, ja manchmal ist das Leben […]

Mithulogie #11 Mit wem dürfen wir reden?

Das ist eine ernst gemeinte Frage. Meine aktuelle Montagskolumne in der taz ist dieses Mal ganz persönlich, es geht um ein Feature, für das ich zur Zeit recherchiere und Interviews mache. Das Thema sind Männerrechtler. Bei keinem anderen Thema war ich bisher so verunsichert. Angefangen bei der Frage: Ist es in Ordnung mit Männerrechtlern zu […]

Gedanken zu #metoo von #mithu

Die taz bat mich über #metoo und männliche Opfer zu schreiben. Ich habe darauf einige erschütterte Briefe bekommen und ich möchte wirklich niemandem auf die Füße treten oder meine Meinung aufzwingen.  Er ist als offenes Sprechangebot gemeint. Vielleicht liegen die Statistiken, die ich zitiere, daneben. Aber auf jeden Fall ergeben sie, dass alle Opfer ernst […]

Wer oder was ist Sexismus?

Es geht mal wieder rund, eine neue Sexismusdebatte steht an, ausgelöst durch einen Facebook-Post von Sawsan Chebli, Staatssekretärin in Berlin. Sie schrieb: „Vorfall: Ich sollte heute Morgen eine Rede halten. Vier Männer sitzen auf dem Podium. Ich setze mich auf den reservierten Platz in die erste Reihe. Vorsitzender vom Podium aus: „Die Staatssekretärin ist nicht […]

Keine Lust auf Weltuntergang

Die Nachrichten sind apokapyptisch. Deshalb sollten wir es nicht sein! Mein aktueller Feministischer Zwischenruf für das Gunda Werner Institut fasst mein Unwohlsein über die aktuelle politische Wetterlage zusammen und sucht nach Löchern in der Wolkendecke. Hier könnt ihr ihn lesen: http://www.gwi-boell.de/de/2017/10/12/viele-gruesse-eure-apokalypse

Mithulogie #10 Wer darf Vater sein?

Es ist mal wieder Montag. Jeder dritte Montag ist: Was wolltest du denn immer schon einmal mit allen teilen?-Tag. Meine aktuelle Mithulogie-Kolumne beschäftigt sich mit der Vorstellung, die wir von Mutterschaft/Vaterschaft haben, wer gehört dazu, wer gehört nicht dazu, und was ist, wenn du Vater bist, der Staat aber darauf besteht, dass du Mutter bist. […]

Sonderpreis „Geisteswissenschaften International“

Ich bin so glücklich und ich möchte das mit euch allen teilen! Mein „Vergewaltigungs“-Buch wird auf Englisch erscheinen bei den mighty Verso-Books. Ich bin gerade dabei es zu übersetzen und für ein englisches/amerikanisches Publikum zu überarbeiten. (Spoiler: es wird zwei Kapitel mehr haben als die Deutsche Ausgabe). Und jetzt hat der Börsenverein des Deutschen Buchhandels […]

Gendertrouble – warum wir uns alle gerade wieder über Gender streiten

Die letzten Monate waren von dem Ringen um Gender in allen möglichen Ausformungen bestimmt. Angefangen bei dem Streit um die Gender studies, über das Google Gender Memo bis hin zum Wahlkampf, in dem die Partei, deren Namen ich nicht nennen möchte, in ihrem Programm gefordert hat, die Gelder für die Gender studies zu streichen.  Hier […]