Das Vulvabuch in Dänemark

Kussens komplekse kulturhistorie Kussen har fået sin egen kulturhistorie. Det er den polsk-indiske tyske feminist Mithu M. Sanyal, der står bag bogen. Hun mener nemlig, at vulvaen har været gemt væk alt for længe. Hier DK. Femi-forfatter blæser til kamp for den naturlige kusse Mithu M. Sanyal har været optaget af kussen og dens væsen […]

Vulva Neuauflage

Ich bin sehr glücklich, dass Wagenbach das Vulvabuch neu auflegt. Ich habe ein zehnseitiges neues Vorwort dazu geschrieben, das zu einem Nachwort geworden ist. Es gibt tolle neue Bilder von Yori Gagarim, Petra Mattheis, Ella Kent und Iwona Demko. Am meisten freut es mich, dass das Vulvabuch inzwischen als Standartwerk angekündigt wird. Hier geht es […]

Vulva in der TAZ

Mehr zu Vulva in der TAZ Einst verehrt, wurde das weibliche Genital auf ein Loch für den Penis reduziert. Die Vulva existiert nicht mehr, sagt Mithu Sanyal. Ihre nun erschienene Kulturgeschichte der Vulva soll das ändern – ein etwas anderer Beitrag zum Popfeminismus

Vulva im Stern

Mehr zu Vulva im Stern Mit ihrer Kulturgeschichte der Vulva verpasst Mithu Sanyal dem Romanerfolg „Feuchtgebiete“ von Charlotte Roche einen theoretischen ܜberbau. Im Gespräch mit stern.de klärt die Autorin auf über gefährliche Sichtweisen und den verheerenden Dreier Sex, Macht und Worte.

Vulva im Spiegel

Mehr zu Vulva im Spiegel Wenn wir so aufgeklärt sind, warum wird das weibliche Genital dann ignoriert? Im Interview erklärt Mithu M. Sanyal, warum eine Kulturgeschichte der Vulva längst fällig war und weshalb Frauen Nachhilfeunterricht zum Thema brauchen.

Vulva im MDR

„Vulva“: Feuchtgebiete goes Wissenschaft 2008 sorgte das Buch „Feuchtgebiete“ für Furore. Charlotte Roche hat darin ihre Körperöffnungen und – flüssigkeiten beschrieben. Dass man sich mit der Sexualität der Frau auch anders auseinandersetzen kann, beweist Mithu Sanyal in dem Buch „Vulva“. Sie erzählt die Geschichte der Weiblichkeit, die oft eine schamhaft verborgene war. Bettina Baltschev traf […]

Vulva im ZDF

Florian Borchmeyer, ZDF Aspekte, 13.2.2009 Das öffentliche Entblößen der Vulva war einst ein beliebtes Fruchtbarkeitsritual. Heute gilt es als obszöner Akt. Denn eine unverhüllte Vulva ist bei uns ein Tabu, ein Fall für den Jugendschutz. Zu einem neuen Blick lädt uns nun Mithu Sanyal ein. Sie hat in einem bahnbrechenden Buch erforscht, wie das weibliche […]