Wer woke ist gendert, lebt nachhaltig, ist für Feminismus und gegen Rassismus und ist meistens eher jung. Kann man zu alt sein, um woke zu sein? Nein, meint die Schritstellerin Mithu Sanyal. Wokeness sei die Aufforderung, Dinge zu hinterfragen, unabhängig vom Alter. Der Kommunikationswissenschaftler Norbert Bolz sieht das anders.

Hier geht’s zum Streitkultur Beitrag.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.