Über Beschneidung reden, geht das?

Am 6. Februar war der internationale Tag gegen Genitalverstümmlung. Deutschlandfunk Nova sprach mit mir über die Probleme mit dieser Bezeichnung, darüber, dass wir aber trotzdem keine perfekten Worte haben, und über den Rassismus in den Debatten.

Es bleibt komplex, auch bei einem so wichtigem Thema wie dem Recht von Menschen auf körperliche Unversehrtheit. Hier könnt ihr das Gespräch hören:

https://www.deutschlandfunknova.de/beitrag/genitalverstuemmelung-jeden-tag-werden-8000-frauen-beschnitten

PS: Es geht in diesem Beitrag ausschließlich um die Beschneidung von Vulven, die von Penissen ist ebenfalls ein wichtiges Thema ist, das allerdings ein ganz eigenes Gespräch gebraucht hätte.